Neu

Ihle-Forum

Gästebuch

 Ihle-Videoclips

 Karte

 Ihle im Netz

Kontakt

Gebr.Ihle Autoskooter.de

Copy rights by Wolfgang Block 2012

Seit 2009

Historama

Impressum

IHLE Autoskooter-Chaisen ES-AL 1961 - 1962 - Modell ALFA 2

Wie schon ihr Vorgängermodell, die ES-AL-1960-1961-Alfa-1, wurde auch das Modell ES-AL-1961-1962-Alfa-2 eine Augenweide, perfekt in Szene gesetzt durch zahlreiche neue Details. Bei dem Alfa-Elektro-Skooter-Fahrzeug wurde darüberhinaus eine Neuheit verbaut: der Vollgummistoßschutz wurde nun gegen einen Luft-Gummi-Stoßschutz ersetzt.

Durch diese Verbesserungsmaßnahme erzielte man einen sanfteren Aufprall für den Fahrgast und somit einen höheren Fahrkomfort.Auch den Chaisen selbst kam diese Neuerung zugute, da sie zur Materialschonung beitrug.


Der Ganzstahlrahmen mit Gummistoßschutz aus Decke (Gummi) und Schlauch (Luftschlauch mit einen Fülldruck von 1,5-1,8 bar) sorgten also einerseits für eine sanftere Fahrweise und andererseits trugen sie zur Langlebigkeit der Fahrzeuge bei. Dieses System der Umrandung der Autoskooterfahrzeuge bewährte sich und wird deshalb im Chaisenbau bis heute noch genau so eingesetzt wie im Jahr 1961.


Dieses Alfa Design auf die Maße von 1900mm x 1200mm x 800mm einschließlich Lenkrad zu reduzieren ist den Brüdern Fritz- und Rudolf Ihle bestens gelungen.

Ein Fahrzeug wiegt ca. 200 Kg und wird durch einen lenkbaren Gleichstrom Trommelmotor angetrieben, der mit einer Stromstärke von 9-11 Ampere, 75-110 Volt, und 0,75 Kilowatt arbeitet. Der Elektromotor kommt hierbei auf bis zu 200 Umdrehungen pro Minute.


Die Kunststoffkarosserie aus dem leichten glasfaserverstärktem Polyesterharz ist auch heute noch das bevorzugte Material, das in der Fertigung von Autoskooterchaisen Verwendung findet.

Die Zierleisten eines Ihle Autoskooters sind weitgehend aus korrosionsfreiem Chromnickelstahl oder aus Aluminium und wurden in einem Spezialverfahren chemisch geglänzt und anschließend poliert.


Für den Fahrgast wurde die komplette Sitzbank einschließlich der Rückenlehne sowie der Knieschutz mit Schaumstoff stoßsicher abgepolstert.


Ebenso wie sein Vorgängermodell wurde auch das neue Alfa Modell mit zwei vorderen in einem Chromrahmen verbauten Scheinwerfern versehen, die bis in heutige Tage für ein zeitloses Design sorgen.


In die Rückfront der Chaise wurde links und rechts jeweils eine verschiedenfarbige Rückleuchte eingesetzt.


Auch mit diesem Elektro-Autoskooter-Modell hatte die Firma Ihle einen großen Wurf gelandet, denn mit dem jetzt angebrachten Gummi-Luft-Stoßschutz ist die Alfa-Chaise ein Top-Autoskooterfahrzeug der Gebr. Ihle geworden, fahrgastfreundlich und zugleich materialschonend mit einer schönen Ausstrahlung.


 


Wolfgang Block (2009)

Zurück zu IHLE Autoskooter-Chaisen

ES-CL 1962 - 1963  ES-AL 1960 - 1961