Neu

Ihle-Forum

Gästebuch

 Ihle-Videoclips

 Karte

 Ihle im Netz

Kontakt

Gebr.Ihle Autoskooter.de

Copy rights by Wolfgang Block 2012

Seit 2009

Historama

Impressum

Eine amerikanische Autolegende, die Chevrolet Corvette, diente als Inspirationsquelle für das Design der Autoskooter-Chaise, die die Firma IHLE im Jahre 1962 unter der Modellbezeichnung ES-CL-Corvette auf den Markt brachte.

So wie die Original-Corvette bis in heutige Tage ihre Fans hat, so hat auch ihre Nachbildung als Autoskooterchaise nichts von ihrem Charme und ihrer Ausstrahlung eingebüßt.

Noch immer ist dieses Ihle-Elektro-Skooter

Fahrzeug auf jedem Festplatz ein "Hingucker", wenngleich auch inzwischen eine seltene Rarität.


Die im Vorjahr herausgebrachte Neuheit, der Luft-Gummi-Stoßschutz, umgibt jetzt auch das neue Corvette Modell ES-CL-1962-1963. Schon beim Vorgängermodell ES-AL-1961-1962 Alfa-2 hatte sich dieser neuartige Stoßschutz bewährt, der durch die Luft-Gummi-Umreifung ein viel besseres Fahrverhalten für Mensch und Autoskooterchaise gewährleistet.

Die Verwendung hochwertiger Materialien, ihre sorgfältige Verarbeitung und nicht zuletzt die neuartige Ummantelung gewährleisten den für IHLE-Fahrzeuge typischen Fahrkomfort und vermitteln dem Fahrgast jederzeit ungetrübte Fahrfreude sowie höchste Sicherheit.

Der robuste Ganzstahlrahmen, der von der Luft-Gummi-Umrandung umgeben wird, ist auch bei diesem Modell auf höchste Verwindungssteifigkeit ausgelegt. Ein Verziehen oder gar ein Deformieren des Chassis ist selbst bei langjähriger Belastung ausgeschlossen.

Das ist der Qualitätsanspruch, den zu erfüllen sich die Firma IHLE zum Ziel gesetzt hatte und der von ihren Mitbewerbern bis heute nicht erreicht wird.

Nachhaltigkeit war für die Gebrüder IHLE bereits ein Thema, als dieses noch kein "Mode-Schlagwort" war.

Das Corvette-Design auf die Maße von 1900mm x 1200mm x 800mm einschl. Lenkrad zu reduzieren ist perfekt gelungen und wieder wurde ein Autoskooterfahrzeug der Gebr. Ihle zu einem Top Modell mit einer schönen und zeitlosen Ausstrahlung, die bei Autoskooterfans auch heute noch Begeisterung auslöst.


Der Elektromotor, der bis zu 200 Umdrehungen in der Minute erreicht, wird bei einer Normalfahrt mit einer Stromstärke von 9-11 Ampere, 75-110 Volt und einer Leistung von 0.75 KW betrieben. Die Ihle-Elektro-Motoren sind sehr langlebig. Es wurde darauf geachtet, durch die Verwendung hochwertiger Materialien bester Qualität ein langlebiges Produkt zu schaffen, das zudem nahezu wartungsfrei ist und sich dadurch im harten Alltagseinsatz als besonders wirtschaftlich erweist.


Die Kunststoffkarosserie aus leichtem glasfaserverstärktem Polyesterharz sorgt bei dem Modell-ES-CL-1962-1963-Corvette für ein perfektes Finish.

Die Zierleisten, überwiegend aus korrosionsfreiem Chromnickelstahl oder Aluminium gefertigt, wurden in einem Spezialverfahren chemisch geglänzt und anschließend poliert.

Sie verleihen dieser Chaise den optischen Feinschliff.


Die ES-CL-1962-1963-Corvette wurde im Frontbereich mit vier Scheinwerfern ausgestattet. Die paarweise verbauten Scheinwerfer verleihen der Corvette-Chaise ihr markantes Gesicht. Der große verchromte Lufteinlass perfektioniert das Design und lässt das Herz eines jeden Corvette Fans höher schlagen. Die Rückstrahler sind hier ebenfalls mit Chromleisten versehen.

Zahlreiche verchromte Zierleisten am Heck der Chaise zollen dem Zeitgeist Rechnung, denn in den 60er Jahren galt:

Hubraum ist durch nichts zu ersetzen! ...außer durch noch mehr Hubraum!

und:

Chrom ist durch nichts zu ersetzen! ...außer durch noch mehr Chrom!


Für den Fahrgast wurden die komplette Sitzbank einschließlich der Rückenlehne sowie der Knieschutz mit Schaumstoff stoßsicher abgepolstert. Auch an die kleinen Fahrgäste wurde gedacht. Anschnallen können sich die Kleinen mit Haltegurten, die an der Stromstange befestigt sind. Die Gurte sorgen dafür, dass bei einem Aufprall die kleinen Fahrgäste nicht mit dem Kopf auf das Lenkrad schlage.


Zu diesem Modell konnte man folgendes Sonderzubehör ordern:


Kassierautomat (Chipautomat), Drahtrundbürste als Minuspol, Kunststoffräder


Selbst individuelle Lackierungswünsche wurden erfüllt.


Auch das Modell-ES-CL-1962-1963-Corvette ist wieder ein gelungenes Autoskooter-Fahrzeug aus dem Hause Ihle, das sich noch immer sehen lassen kann und das selbst nach Jahrzehnten bei Schaustellern hohes Ansehen genießt und bei Autoskooterfans sehr beliebt ist.


 

Wolfgang Block (2009)

Abbildung rechts:


Eine Ihle Autoskooter-Chaise Modell CORVETTE aus dem Jahr 1962 wartet auf ihre Restaurierung

Zurück zu IHLE Autoskooter-Chaisen

ES-DL 1964 - 1965  ES-AL 1961 - 1962

IHLE Autoskooter-Chaisen ES-CL 1962 - 1963 - Modell CORVETTE