Neu

Ihle-Forum

Gästebuch

 Ihle-Videoclips

 Karte

 Ihle im Netz

Kontakt

Gebr.Ihle Autoskooter.de

Copy rights by Wolfgang Block 2012

Seit 2009

Historama

Impressum

Es hatte eine Grundfläche von 22 x 25 m und eine Gesamthöhe von 18 m, allein der Fahrkreis hatte einen Durchmesser von 17 m so dass eine maximale Flughöhe von 11 m erreicht wurde. Die Fahrgeschwindigkeit betrug 14 Umdrehungen pro Minute und es wurde eine Geschwindigkeit von 42 Stundenkilometern erreicht. Auf die 11 Meter Flughöhe ging es in 15 Sekunden, hierfür sorgen 100 kW Antriebsleistung und damit alles in einem schönen Licht zu sehen war nochmals 50kW Lichtleistung. Das Rad wurde durch Hydraulikzylinder geneigt und man bekam so die Schräglage wie bei einem Hollywoodstar oder Twister. Der Starke Turm an dem die Radkonstruktion in die Höhe fuhr drehte sich um seine eigene Achse und sorgte so bei geneigtem Rad für ein spektakuläres Erscheinungsbild. Leider habe ich noch keine Aufnahmen von diesem Fahrgeschäft aber ich habe euch einmal diesen Link mit Daten und Fakten zum „Kosmos“ heraus gesucht;

http://www.ride-index.de/include.php?path=content/content.php&contentid=1582


Lange Zeit wusste ich nicht wo ich die Gondelbilder einordnen soll die ich in meinem Ihle-Fundus beherberge, ich wurde auf folgenden Kirmesforen-Seiten;

 www.kirmeszauber.com und  www.kirmes-nostalgie.de  auf dieses Fahrgeschäft aufmerksam denn da waren sie wieder die Gondeln aus meinem Fundus, ja es sind Ihle Gondeln.

Am Kosmos waren 20 Gebrüder Ihle Gondeln verbaut die pro Gondel drei Personen aufnehmen konnten. Hier werde ich euch jetzt viele Aufnahmen der Ihle Kosmos-Gondel zeigen die Bilder wurden auf dem Werksgelände der Firma Ihle gemacht, man kann auf ihnen viele Einzelheiten der Gondeln erkennen und wie sie zur Auslieferung verladen wurden damit sie an der damaligen Weltneuheit „KOSMOS“ ihren Platz finden konnten.

Für weitere Aufnahmen von diesem Fahrgeschäft wäre ich euch sehr dankbar.





(Wolfgang Block 2013)



Zurück zu Ihle Gondeln

Gebrüder Ihle„Fass“-Gondel Ihle Geisterbahn- Gondel

Gebrüder Ihle„Kosmos“-Gondel Modell 1980

„Kosmos“ die Weltneuheit von 1980



Im Juli des Jahres 1980 war es soweit die Weltneuheit „Kosmos“ wurde für die Premiere aufgebaut die der Schausteller Burgdorf bei der Firma Kocks in Bremen bauen ließ. Die Fahrt im „Kosmos“ sollte bei den Fahrgästen die Illusion eines Raumflugs auslösen mit der neuen Vielfalt der Fahrbewegungen.


Für eine größere Darstellung gehen Sie bitte auf das Bild.


Für eine größere Darstellung gehen Sie bitte auf das Bild.


* Diese Bilder wurden uns von Dennis Nastedt zur Verfügung gestellt.

*